Jusos Karlsruhe zufrieden mit Gemeinderatsliste

Veröffentlicht am 01.12.2013 in Pressemitteilungen

Die Jusos Karlsruhe zeigen sich sehr zufrieden mit der am Samstag aufgestellten Kandidierendenliste der Karlsruher SPD für die anstehende Gemeinderatswahl. „Dass mit Parsa Marvi und Yvette Melchien gleich zwei Jusos das Spitzenduo bilden, ist ausgezeichnet“, so der Juso-Vorsitzende Markus Tideman.

„Gerade im Hinblick darauf, dass erstmals auch 16- und 17-Jährige wählen dürfen, ist es wichtig diesen auch ein personelles Angebot zu machen“, so Tideman weiter. Neben Marvi und Melchien treten 15 weitere Personen unter 35 Jahren für die SPD an.
Doch zeichnen sich laut den Jusos die Sozialdemokraten nicht nur durch ihr frisch aufgestelltes Personal aus, sondern auch durch das bereits verabschiedete Wahlprogramm. „Die Karlsruher SPD tritt ein für ein Miteinander der Generationen in Karlsruhe und möchte zum Beispiel durch ihr KiTa-Konzept echte Chancengleichheit herstellen“, so Juso-Vorstandsmitglied Steffen Rech, der von Listenplatz 27 aus sein Fachwissen als Erzieher in den Gemeinderat einbringen möchte.
„Trotz Euphorie über die junge Liste und das gelungene Kommunalwahlprogramm, dürfen wir die Europawahl aber nicht vernachlässigen“, mahnt Tideman abschließend.